Nutzungsbedingungen und Konditionen

Allgemeine Verkaufsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Die folgenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für Bestellungen von der PAYOT Deutschland GmbH, Ida-Ehre-Platz 12, 20095 Hamburg („PAYOT“) im Online-Shop von PAYOT unter www.payot.com/DE/de.
1.2 Wir akzeptieren nur Bestellungen durch Verbraucher im Sinne des § 13 BGB. Gewerbliche Wiederverkäufer sind von der Bestellung ausgeschlossen, können sich aber bei Interesse an unseren Produkten per E-Mail an info@payot.de wenden.

 

2. Produkte

Vor der Bestellung kann sich der Kunde mit den wesentlichen Merkmalen der Produkte, die er kaufen möchte, vertraut machen. Bei Fragen zu den Produkten und deren Verwendung kann sich der Kunde unter info@payot.de an die Fachberater von PAYOT wenden.

 

3. Preise und Zahlungsmittel

3.1 Die angegebenen Preise sind Euro-Preise einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die jeweils anfallenden Versandkosten werden dem Kunden vor Abschluss der Bestellung angezeigt.
3.2 Sind Aktionsangebote an einen Mindesteinkaufspreis gebunden, wird der Mindesteinkaufspreis ausschließlich anhand des Warenwerts, d.h. ohne Berücksichtigung der Versandkosten, berechnet.
3.3 PAYOT akzeptiert Zahlungen per Kreditkarte (CB, Visa, American Express oder Mastercard) und Paypal. Kreditkartenzahlungen werden über den Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe, Ltd („Stripe“) abgewickelt. Stripe behält sich vor, eine Bonitätsprüfung durchzuführen und die Zahlungsart Kreditkarte bei negativem Ergebnis abzulehnen. Einzelheiten zur Datenverarbeitung bei der Nutzung dieser Zahlungsart ergeben sich aus unserer Datenschutzerklärung.
3.4 Für alle Bestellungen stellt PAYOT eine elektronische Rechnung aus, die der Kunde in seinem Kundenbereich einsehen und herunterladen kann.

 

4. Bestellung und Vertragsschluss

4.1 Um eine Bestellung aufzugeben, wählt der Kunde auf der Produktseite die gewünschte Anzahl aus und bestätigt die Auswahl mit einem Klick auf „In den Warenkorb legen“. Nachdem der Kunde die Produkte ausgewählt hat, die er kaufen möchte, gelangt er durch einen Klick auf „Mein Warenkorb“ zu einer Übersicht der ausgewählten Produkte. Der Kunde kann die Menge der ausgewählten Produkte ändern oder Produkte aus dem Warenkorb entfernen. Anschließend kann der Kunde durch einen Klick auf „Meinen Warenkorb bestätigen“ die Auswahl bestätigen. Im Anschluss kann PAYOT dem Kunden die Auswahl von bis zu zwei Gratisproben anbieten. Die Auswahl ist freiwillig. Der Kunde kann den Bestellvorgang fortsetzen, indem er auf „Meinen Warenkorb bestätigen“ klickt. Anschließend kann sich der Kunde entweder mit seinem PAYOT.com oder LAB PAYOT-Konto einloggen, ein neues Kundenkonto eröffnen oder die Bestellung als Gast ohne Registrierung fortsetzen. Anschließend wird der Kunde aufgefordert, seine Liefer- und/oder Rechnungsadresse anzugeben und die Liefermethode sowie ein Zahlungsmittel zu wählen. Mit einem Klick auf „Zahlungspflichtig bestellen“ schließt der Kunde die Bestellung ab.
4.2 Die Präsentation der Produkte in unserem Online-Shop stellt noch kein verbindliches Angebot dar. Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Produkte ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung per E-Mail und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Der Vertrag kommt erst durch eine ausdrückliche Erklärung von PAYOT zustande. Die Frist für die Annahme beträgt fünf Tage. Nimmt PAYOT das Angebot des Kunden nicht innerhalb dieser Frist an, ist der Kunde nicht länger an sein Angebot gebunden.

Abweichend davon kommt ein Vertrag zustande:

- bei Zahlung mit Paypal zu dem Zeitpunkt, zu dem der Kunde die Zahlung gegenüber Paypal bestätigt
- bei Zahlungen mit Kreditkarte zu dem Zeitpunkt, zu dem die Kreditkarte des Kunden belastet wird

4.3 PAYOT behält sich vor, zusätzliche Informationen des Kunden anzufordern (wie Identitätsnachweise oder Nachweise der Adresse) oder Vertragsangebote abzulehnen oder Bestellungen zu stornieren, wenn

- mehr als fünf Referenzen desselben Produkts bestellt werden oder der Bestellwert exklusive Lieferkosten 500,00 € überschreitet,
- ein begründeter Verdacht einer betrügerischen Bestellung besteht.

Wird die Bestellung abgelehnt oder storniert, erstattet PAYOT umgehend den bereits bezahlten Kaufpreis.

 

5. Lieferung

5.1 Wir liefern ausschließlich an Lieferadressen in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Lieferung an ein Postfach oder eine Hoteladresse ist nicht möglich.
5.2 Die Lieferzeit der Produkte wird dem Kunden vor Abschluss der Bestellung mitgeteilt.
5.3 Bestellt der Kunde mehrere Produkte mit unterschiedlichen Lieferzeiten, liefert PAYOT die gesamte Bestellung zu dem spätesten Liefertermin.
5.4 Sollte die Bestellung nicht innerhalb der ausgewiesenen Lieferzeit beim Kunden eingehen, wird der Kunde gebeten, PAYOT unter info@payot.de zu benachrichtigen, damit PAYOT die Ursache für die Verzögerung aufklären kann. Die gesetzlichen Rechte des Kunden bleiben unberührt.  

 

6. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach den folgenden Maßgaben zu:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
PAYOT Deutschland GmbH, Ida-Ehre-Platz 12, 20095 Hamburg
Tel: 040 537 97 86 0
E-Mail: info@payot.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.  Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Ein Widerrufsrecht besteht nicht

bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;

bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

7. Mängelgewährleistung

Im Falle eines Mangels der von PAYOT gelieferten Ware stehen dem Kunden die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.

 

8. Schlussbestimmungen

8.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unabhängig von dieser Rechtswahl können sich Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in der Europäischen Union stets auch auf die zwingenden Vorschriften des Verbraucherschutzrechts des Landes berufen, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort haben.
8.2 Die Vertragssprache ist deutsch. Der Vertragstext wird von PAYOT gespeichert und ist  über den Kundenbereich abrufbar. Kunden, die als Gast bestellen, erhalten per E-Mail einen Link für den Abruf des Vertragstextes.
8.3 Die Europäische Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht bereit und nicht verpflichtet.