Beauty-Tipps

Wie pflege ich meine Mischhaut?

Eine gute Analyse und ein echtes Verständnis Deiner Haut helfen Dir, die richtige PAYOT-Pflege für Deinen Hauttyp zu finden, die Deine Haut verbessert und ihr ihre natürliche Schönheit zurückverleiht.

Bevor Du Dich für eine Pflege entscheidest, zeigen wir Dir, wie Du Deinen Hauttyp bestimmen kannst.

Was ist mein Hauttyp?

Hauttyp und Hautzustand sind zwei verschiedene Dinge, die Dir helfen werden, Deine Pflegeprodukte besser auszuwählen, die am besten auf Deine Hautbedürfnisse eingehen können.

Hauttyp

Der Hauttyp jeder Frau steht in direktem Zusammenhang mit ihrem genetischen Erbe und verändert sich nicht im Laufe der Zeit. Es werden vier verschiedene Hauttypen unterschieden: fettige Haut, Mischhaut (die zum Hauttyp "Mischhaut bis fettige Haut" zusammengefasst werden können), normale Haut und trockene Haut. 

Mit zunehmendem Alter arbeiten die Talgdrüsen jedoch weniger und alle Hauttypen tendieren zu trockener Haut.

Hautzustand

Der Hautzustand hängt direkt mit inneren oder äußeren Faktoren zusammen: Hormone, Stress, Rauchen, Umweltverschmutzung, Ernährung usw. Auch wenn eine Veränderung Deines Hauttyps sehr unwahrscheinlich ist, kann sich Dein Hautzustand je nach Umwelt, Alter und Lebensstil ändern und Dich dazu veranlassen, Deine Schönheitsroutine an den festgestellten Zustand anzupassen: Feuchtigkeitsmangel, fahler Teint, Verlust der Festigkeit usw.

Wie erkenne ich Mischhaut bis fettige Haut?

Fettige Haut ist eine Haut, die zu viel Talg produziert: Man spricht dann von Hyperseborrhoe. Der Haarfollikel produziert zu viel Talg und es kommt zu einem Ungleichgewicht zwischen Wasser und Lipiden im Hydrolipidfilm. 

Man erkennt fettige Haut daran, dass sie sich durch Glanz, vergrößerte Poren, Mitesser, gelegentliche weiße oder rote Pickel und einen fahlen Teint im gesamten Gesicht auszeichnet. Die Erscheinungsformen fettiger Haut sind vor allem auf der mittleren Gesichtsachse, der sogenannten T-Zone (Stirn, Nase, Kinn), zu finden, weshalb man von Mischhaut mit fettiger Tendenz spricht. 

Die Bestimmung des eigenen Hauttyps kann manchmal zu Unsicherheiten führen. Um hundertprozentig sicher zu sein, welcher Hauttyp Du bist, gibt es nichts Besseres als eine professionelle Beratung in einem Schönheitsinstitut oder Spa. Deine Haut wird es Dir danken, wenn sie mit der richtigen Pflege gepflegt wird.

Anzeichen für Mischhaut bis fettige Haut

- Erweiterte Poren 

- Generalisierter oder lokalisierter Glanz in der T-Zone (dann spricht man von Mischhaut). 

- Mitesser, weiße Punkte 

- Gelegentliche rote Pickel

Kann ich Mischhaut bis fettige Haut mit Feuchtigkeit versorgen?

Hauttyp (trockene Haut, Mischhaut, fettige Haut, normale Haut) und Hautzustand (dehydrierte Haut, fahler Teint...) sind zwei sehr unterschiedliche Dinge. Eine Mischhaut bis fettige Haut kann also dehydriert sein und einen Mangel an Feuchtigkeit aufweisen. Denke daran, sie mit leichten, flüssigen Texturen zu befeuchten, wenn sie es braucht.

Wie sollte ich Mischhaut bis fettige Haut pflegen?

Eine gute Diagnose und ein echtes Verständnis Deiner Haut helfen Dir, die richtigen PAYOT-Pflegeprodukte für Deinen Hauttyp zu finden, die den Zustand Deiner Haut verbessern und ihr ihre natürliche Schönheit verleihen können.

Abschminken, der Schlüssel für eine schöne Haut

Entferne täglich Make-up, reinige Deine Haut und befreie sie von allen Make-up-Spuren und Verunreinigungen durch Umweltverschmutzung, die sich im Laufe des Tages angesammelt haben. Bevorzuge wässrige Texturen (Reinigungsgel, Mizellenwasser) mit Wirkstoffen, die speziell für Mischhaut und fettige Haut entwickelt wurden.

Reinigung für Mischhaut

35,00 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
50 ml (700,00 € / 1 l)
  • Demnächst verfügbar

Versorge Deine Haut mit Feuchtigkeit in leichten Texturen

Schütze Deine Haut gleich nach dem Aufwachen vor schädlichen Umwelteinflüssen und spende ihr Feuchtigkeit mit einer mattierenden oder klärenden Tagescreme mit leichter Textur, die mit Wirkstoffen angereichert ist, die gegen überschüssigen Talg und gelegentliche Unreinheiten wie Pickel oder wiederkehrende Mitesser wirken.

Peelings für Mischhaut bis fettige Haut

Verzichte auf zu stark reizende (grobkörnige Peelings) oder scheuernde (auf Seifen- oder Alkoholbasis) Pflegeprodukte, da dies zu einem Rebound-Effekt führen kann: Die Haut wehrt sich, gerät aus dem Gleichgewicht und produziert mehr Talg. 

Verwende daher ein mit AHA angereichertes Peeling (Fruchtsäurepeeling) oder ein Enzympeeling, das lokal oder punktuell angewendet wird. Wenn Deine Haut entzündete oder schmerzhafte Pickel hat, pflegen Deine Haut lieber, ohne sie anzugreifen, mit einem nicht körnigen Peeling wie dem Gelée Gommante Douceur. 

Um Deine Pflegeroutine speziell für Mischhaut und fettige Haut zu vervollständigen und eine Tiefenwirkung zu erzielen, solltest Du das Elixir Pureté Serum oder die Expert Points Noirs Pflege unter Deine normale Hautpflege geben. 

Der Talg wirkt wie ein Schutzfilter für Ihre Haut und ist daher unverzichtbar. Versuchen Sie nicht, ihn um jeden Preis loszuwerden!

Die richtigen Produkte für Mischhaut bis fettige Haut

Pâte Grise Solution Points Noirs

32,00 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
30 ml (800,00 € / 1 l)
  • Neu

Pâte Grise Eau Micellaire...

26,00 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
200 ml (130,00 € / 1 l)
  • Neu

Pâte Grise Spéciale 5 Cica-gel

27,00 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
15 ml (1.800,00 € / 1 l)
  • Neu
Loading